Kämmerei

Die Kämmerei ist für das Finanzwesen der Verwaltung zuständig.

Die Kämmerei der Inselgemeinde Juist als zentrale Einrichtung der Gemeinde- und Kurverwaltung ist für die Erledigung der klassischen haushaltsrelevanten Aufgaben der Inselgemeinde  zuständig. Geleitet wird die  Kämmerei von Herrn Alexander Lin.

Als Kämmerer bezeichnet man heute in Deutschland in einer öffentlichen Verwaltung den Fachbediensteten für das Finanzwesen. Der Begriff stammt vom lateinischen Begriff camera = Schatzkammer ab. Im Mittelalter wurde mit dem Begriff Kämmerer ein Bediensteter fürstlicher Höfe bezeichnet, im Sinne eines Finanzbeamten. Später verlor er diese Funktion an den Schatzmeister.

Zu den Aufgaben der Kämmerei gehören:

  • die Aufstellung und Ausführung des Haushalts- und Nachtragshaushaltsplanes,
  • die Aufstellung der Jahresrechnung,
  • die Aufnahme und Verwaltung von Krediten für die Inselgemeinde aber auch für die Eigenbetriebe (Kurverwaltung und Wirtschaftsbetriebe) sowie
  • alle Angelegenheiten des Finanzausgleichs.

Des Weiteren nimmt die Kämmerei die Veranlagung zu den Steuern vor:

  • Gewerbesteuer,
  • Grundsteuer,
  • Hundesteuer,
  • Vergnügungssteuer und
  • Zweitwohnungssteuer.

Darüber hinaus werden folgende Bereiche ebenfalls in der Kämmerei abgewickelt:

  • Abwasserabgaben und
  • Wassergeld,
  • Fremdenverkehrsbeitrag sowie
  • Jahreskurbeitrag (Zweitwohnung)

Außerdem bearbeitet die Kämmerei Angelegenheiten der Vermietung und Verpachtung gemeindeeigener Liegenschaften.

Die Mitarbeiterinnen der Kämmerei erreichen Sie unter
Telefon: 04935 809-202 (Frau Beyer) oder -203 (Frau Rust)
Fax.: 04935 809-119
E-Mail: finanzen@juist.de

Für das Sachgebiet Kämmerei stehen Ihnen die folgenden Formulare zur Bearbeitung am Bildschirm bzw. zum Download zur Verfügung:

  1. Antrag_Teilerlass vom 20.6.2016
  2. SEPA_Lastschriftmandat_pauschal_SG20
  3. Anmeldung Hundesteuer SG 20
  4. Zweitwohnungsfragebogen2016 SG20